Startseite | Freiheit für Tiere | Impressum | Noch lieferbare Einzelnummern | AGB | Widerrufsrecht | Datenschutz   

Vegetarisch genießen

English 4 3 2 1/07 4 3 2 1/06 4 3 2 1/05 4 3 2 1/04 Shop Verlag Das Brennglas Best 2 Noch lieferbare Einzelnummern
Einleitung
Rezepte: Samabals Gado Gado Nasi Kuning Gulai Tahu Gulai Daun Pakis Mie Goreng Bubuh Injin Kripik Kacang Kastanien Vermicelles Hokkaido-Creme Hokkaido-Puffer Hokkaido-Vorspeisen Hokkaido-Gnocchi
Artikel

Hokkaido-Gnocchi

Zutaten für 4-6 Portionen:
• 1 kg Hokkaido
• 1 kg Kartoffeln
• ca. 200 g Mehl
• 5 Salbeiblätter
• 5 EL Olivenöl
• Muskatnuss
• Salz
• Wasser

Zubereitung
Hokkaidos gut putzen, halbieren, aushöhlen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben bei 170° C im vorgeheizten Ofen ca. 30 Min. garen. Kartoffeln mit Schale in genügend Wasser ca. 30 Minuten weichkochen, schälen und pürieren. Zum Auskühlen die Masse auf eine Arbeitsfläche streichen (ca. 1 cm dick). Hokkaidoscheiben pürieren, auskühlen lassen und mit den Kartoffeln vermengen; mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Zu einem Teig kneten und dabei so viel Mehl zufügen, bis der Teig beim Kneten nicht mehr klebt.
Aus dem Teig kleine Rollen drehen und die Rollen in kleine Gnocchi schneiden. Die Gnocchi in sprudelnd kochendem Salzwasser kochen, bis sie an die Oberfläche steigen. Vorsichtig mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben. Öl und Salbeiblätter in einer Bratpfanne erhitzen und die Gnocchi kurz darin schwenken. Gleich servieren.