Startseite | Freiheit für Tiere | Impressum | Noch lieferbare Einzelnummern | AGB | Widerrufsrecht | Datenschutz   

Vegetarisch genießen

English 4 3 2 1/07 4 3 2 1/06 4 3 2 1/05 4 3 2 1/04 Shop Verlag Das Brennglas Best 2 Noch lieferbare Einzelnummern
Einleitung
Rezepte: Crostata Tofu & Spargelspitzen Spargel-Rohkostsalat Thymian-Risotto Schockoladen-Soufflé Apfelbrot Bohnen-Aufstrich Buntes Gemüsebrot Brot Toskana Bananenbrot Party-Häppchen Fiesta Mediterranea Fruchtspieße Holunderblüten Apfel-Marzipan-Kuchen Nusscreme-Torte
Artikel

Thymian-Risotto

mit Radiccio und gebratener Salamino

Zutaten für 4 Portionen:
• 2 Tassen Risotto-Reis
• ¼ Liter Weißwein
• ¼ Liter Gemüsebrühe
• 1 Kopf Radicchio
• 1 Bund Thymian
• 100 ml Soja-Sahne
• 300g Salamino
• 1 Zwiebel
• 1 Knoblauchzehe
• Salz
• Pfeffer
• 2 EL Olivenöl
• 2 EL Balsamico Essig

Zubereitung
Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden.

In Olivenöl anschwitzen, Risotto-Reis zugeben und kurz mitschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und nach und nach Gemüsebrühe angießen, dabei immer kräftig umrühren.

Salamino in Stücke schneiden und im restlichen Olivenöl goldgelb anbraten.
Thymian fein schneiden und den Risotto sowie die Salamino-Stückchen damit aromatisieren.

Radicchio halbieren und in Streifen schneiden, in warmem Wasser 2-3 Minuten waschen, trockenschleudern und unter den Risotto heben. Mit Soja-Sahne abrunden und mit Salz und Pfeffer würzen.

Garniervorschlag: Risotto mittig auf den Teller geben, Salamino-Stückchen darüberstreuen, mit einem Thymianzweig garnieren und mit Balsamico-Essig beträufeln.