Startseite | Freiheit für Tiere | Impressum | Noch lieferbare Einzelnummern | AGB | Widerrufsrecht | Datenschutz   

Vegetarisch genießen

English 4 3 2 1/07 4 3 2 1/06 4 3 2 1/05 4 3 2 1/04 Shop Verlag Das Brennglas Best 2 Noch lieferbare Einzelnummern
Einleitung
Rezepte: Crostata Tofu & Spargelspitzen Spargel-Rohkostsalat Thymian-Risotto Schockoladen-Soufflé Apfelbrot Bohnen-Aufstrich Buntes Gemüsebrot Brot Toskana Bananenbrot Party-Häppchen Fiesta Mediterranea Fruchtspieße Holunderblüten Apfel-Marzipan-Kuchen Nusscreme-Torte
Artikel

Crostata

mit Pfifferlin-Pilzfüllung und Rucolacreme

Markus Grein

Küchenmeister für ideenreiche Rezepte

Zutaten für 4 Portionen:
• 6 mittelgroße Kartoffeln
• 150 g Pfifferlinge
• 100 g Shiitake
• 2 EL Olivenöl
• 1 Schalotte
• 1 Bund Rucola
• 200 ml Sojasahne
• Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung
Die Kartoffeln schälen und möglichst dünn hobeln.
Pilze kurz waschen, trocken tupfen und fein hacken.
Die Schalotte schälen, in Würfel schneiden, etwas Olivenöl anschwitzen, gehackte Pilze zugeben und kurz rösten.
Die Hälfte des geschnittenen Rucola dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
In eine kalte Teflonpfanne 1 EL Olivenöl geben und die Kartoffelscheiben schuppenartig, einander überlappend in Kreisen in der Pfanne auslegen.
Die Pilze mittig draufgeben, nochmals mit Kartoffelscheiben belegen und fest andrücken.
Die Pfanne erhitzen und die Crostata knusprig braten. Zum Wenden einen Teller auf die Crostata legen, mit der Hand dagegen halten und die Pfanne wenden; mit der blassen Seite nach unten wieder in die Pfanne geben und ebenfalls knusprig braten. Von außen leicht salzen.

Restlichen Rucola, 200 ml Soja-Sahne, Salz, Pfeffer und Zucker in einen Mixer geben und kräftig mixen, bis der Rucola ganz fein geworden und eine Grünfärbung entstanden ist.
Garniervorschlag: Mit einigen Pilzen und Rucolazweigen nach Wunsch ausgarnieren.