Startseite | Freiheit für Tiere | Impressum | Noch lieferbare Einzelnummern | AGB | Widerrufsrecht | Datenschutz   

Vegetarisch genießen

English 4 3 2 1/07 4 3 2 1/06 4 3 2 1/05 4 3 2 1/04 Shop Verlag Das Brennglas Best 2 Noch lieferbare Einzelnummern
Einleitung
Rezepte: Kohl de Luxe Blaukrautstrudel Kartoffel-Wirsing Kohlrouladen Tupura-Gemüse Indische Gerichte Pakauras Chutney Far Far Masoor Dal Raita Aloo Gobi Chapati & Pappadams Kahri Basmati Nussreis Halwa Mango-Lassi Gewürztee Risotto Kartoffel Dessert
Artikel

Blaukrautstrudel

mit Walnuss-Rosenkohl-Mango-Pfeffer-Salsa

Markus Grein

Küchenmeister für ideenreiche Rezepte

Zutaten für 4 Portionen:
Salsa
• 1 Mango
• ½ Chilischote
• ¼ Liter O-Saft
• 1 TL Pfefferkörner in Lake
• Zucker
• Salz
• 500g Rosenkohl
• 10 Walnüsse

Blaukrautstrudel
• ¼ Blaukraut
• 4 Scheiben Brot
• 1 Stück Ingwer
• 2 EL Preiselbeeren
• ½ Fl. Rotwein
• 1 Prise Zimt
• Salz
• ½ kg Strudelteig

Zubereitung

Blaukraut in feine Streifen schneiden.
Mit Salz, Pfeffer und etwas Zimt und mit Rotwein und eingekochten Breiseln marinieren.
Im Topf langsam garen, bis keine Feuchtigkeit mehr vorhanden ist.
Aus Brotscheiben ohne Rinde kleine Würfel schneiden.
Goldgelb in Olivenöl ausbacken und unter das Blaukraut heben.
Einen dünnen Strudelteig auf der Arbeitsfläche auslegen.
Blaukraut auf Masse aufstreichen und anschließend einrollen.
An beiden Seiten einschlagen und in einer vorgefertigten Aluminiumwanne auf Backpapier legen und bei 220°C ca. 10 Min. im Backofen goldgelb backen. Kurz ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Mango schälen, in feine Würfel schneiden und mit etwas
Orangensaft benetzen.
Die Würfel garen, etwas roten Chili und grüne Pfefferkörner dazugeben.

Vom Rosenkohl die einzelnen Blätter lösen, im Salzwasser kurz abkochen.
Anschließend zusammen mit den gerösteten Walnussstückchen in der Pfanne anbraten.

Den Strudel schräg halbieren, leicht auffächern und in der Mitte des Tellers
mit etwas Mangosalsa, den Rosenkohlblättern und Nüssen anrichten.